19. Oktober 2017

Warum das Ganze?

Der Orientierungslauf ist in Deutschland – im Gegensatz zu Schweden, der Schweiz, Tschechien, ... – unbekannter, eine Randsportart. Neben der Sportförderung und Nachwuchsgewinnung geht es aber um wesentliche Fähigkeiten wie eigenständiges Orientieren und Entscheiden, besonders heute in einer Welt der medialen Überschwemmung. Kleine Rätsel, wie dem Zuordnen der Posten nach dem Finden derselbigen im Gelände oder Fragen zu den Standorten, und das Kennenlernen von Kulturstätten und damit verbundener Dresdner Geschichte ergänzen den Denksport OL auf passende Art. Dass für das eigene Wohlbefinden und eine gesunde Lebensweise Bewegung wichtig ist, steht außer Frage. Die Frage ist: wo? Städte verdichten sich, Natur wird „abgeschafft“ – ist rar und doch der Garant für Erholung und Ausgleich. Umso wertvoller Angebote wie dieses.

Natur ist unser aller Lebensgrundlage und sie und die Stadt sind für Jung und Alt und alle da.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen